Willkommen auf unserer News-Seite!

Hier finden Sie immer aktuelle Informationen aus unserem Tätigkeitsbereich oder auch zum Verein / zur Organisation.

So wissen Sie nicht nur wofür, sondern auch, wo wir gerade stehen.

Und bestimmt ist immer die eine oder andere interessante Information für Sie dabei. Klicken Sie einfach immer mal wieder rein.

 

 

 

 Wieder Blutspende in Viernheim ! 

 

 

Das DRK Viernheim wird am 30.06.2021 und am 20.10.2021 wieder Spendetermine anbieten . 

 

 Zusammen mit der Freien Evangelischen Gemeinde ,bietet das Deutsche Rote Kreuz Viernheim wieder Blutspendetermine an .

 

 

In der Freien evangelischen Gemeinde Viernheim findet am Mittwoch, den 30.06.2021,eine Blutspende-Aktion des DRK in Zusammenarbeit mit dem Ortsverein Viernheim statt.


Uhrzeit : 15.30 Uhr bisw 19.30 Uhr 

 

 NUR MIT TERMINRESERVIERUNG !!!

 

 

Adresse der Blutspende ist das Gemeindehaus der FEG 

Walter-Oehmichen-Str. 16
68519 Viernheim

  • an der L3111 Viernheim, Richtung Lorsch, Parkplatz Rewe-Markt
  • über A659 Weinheim-Mannheim, Ausfahrt: Viernheim Ost, Richtung Lampertheim

 

 

 

30.06.2021


Viernheim 68519


Freie ev. Gemeinde Viernheim


Walter-Oehmichen-Str. 16


15:30 - 19:30 Uhr

 

 

 

Sie haben Fragen vor Ihrer Blutspende?

 

Bei der Blutspende besteht keine Ansteckungsgefahr und es schadet nicht der Gesundheit, sondern fördert sie eher.


Vor allem aber: Eine Blutspende kann für einen anderen Menschen Lebens-entscheidend sein!


Dauer und Ablauf:


Die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Mit der Aufnahme der Spenderdaten, Ihrer Registrierung, der ärztlichen Untersuchung und der Erholungsphase nach der Spende muss mit einem gesamten Zeitaufwand von etwa einer Stunde gerechnet werden.


Wer kann Blut spenden?


Voraussetzung für das Blutspenden ist, dass Sie sich gesund fühlen. Zum ersten Mal dürfen Sie zwischen Ihrem 18. und Ihrem 65. Geburtstag Blut spenden. Wenn das alles auf Sie zutrifft, zögern Sie nicht länger – jede Spende zählt!


Nach dem Blut spenden:


Ruhen Sie sich nach Ihrer Spende noch aus, trinken Sie viel – alkoholfrei – und essen Sie etwas dazu. Für Ihre Spende werden Sie von uns kostenlos verpflegt.
 

 

Antworten auf Ihre Fragen zur Blutspende erhalten Sie hier.


Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch: SPENDERHOTLINE 0800 11 949 11 (kostenfrei)

 

 

 

Ab Ende Juni 2021 finden unter den geltender Hygienemaßnahmen ,wieder OV Interne Aus und Fortbildungsveranstaltungen statt!


Aktuelle Termine bitte unter 06204 - 76990 oder Email erfragen .

 

 

 

 Viernheim 68519
Freie ev. Gemeinde Viernheim
Walter-Oehmichen-Str. 16
15:30 - 19:30 Uhr

 

 

 

                                                      

 --------------------------------------------------------------------------------

 Für Aktuelle Informatione zum Thema Covid 19  haben wir Ihnen  eine seperate Covid - 19 Info Seite eingerichtet 

---------------------------------------------------------------------------------

 

Die aktuelle Covid-19-Lage zwingt auch die  DRK Ortsvereinen des Kreises Bergstraße  zum Umdenken im Bereich der Vereinsarbeit .
 
 
 
Für die OV Viernheim heißt dies:

- Übungsbetrieb ,Fortbildung  etc.wurde seit dem  11.03.2020 eingestellt.
 

- Vereinsabende und Treffen seit dem 11.03.2020 eingestellt .
 

- Umstellung auf Notbetrieb , - einzelne Helfer  meist Familienangehörige teilen sich die notwendige Vereinsarbeit. Die Helfer arbeiten in kleinen Teams , getrennt voneinander ,um die notwendigen Arbeiten in der OV abzubilden .
 

- Geplante Einsätze ,und somit fest eingeplantes Einkommen ,wurden ersatzlos gestrichen !
 

- Sicherstellung der Vereins Ressourcen ,und Aufstockung für den Bedarfsfall  in Eigener Regie .
 

Um in Bedarfsfall mit so vielen Helfern wie möglich einsetzen zu können, muss der Kontakt zueinander so weit wie möglich eingeschränkt werden. 

- Auch für unsere ehrenamtlichen Helfer ( gerade für Diese ) – gilt Schutz vor Ansteckung!

Im Falle einer Schadenslage ,ist natürlich die Einsatzbereitschaft der OV Viernheim gewahrt ,und so können wir kommunal oder auch Regional  entsprechend eingesetzt werden .
 
 

 
 
 
 

 

 --------------------------------------------------------------------------------
 
 
 
 
 

Kreisgeschäftsstelle in Heppenheim schränkt Publikumsverkehr ein | Hausnotruf weiterhin aktiv
 
 

Das DRK bittet darum, Anliegen möglichst per Telefon oder E-Mail zu klären.
Eine Liste mit den Telefonnummern unserer Mitarbeiter*innen finden sie auf unserer Internetseite unter www.DRK-Bergstrasse.de alternativ nutzen Sie die Nummer der Telefonzentrale unter 06252 7004 0.
 
Das Angebot des DRK Hausnotrufes bleibt selbstverständlich weiterhin aktiv, Teilnehmer, welche bei einem häuslichen Notfall die Notruftaste drücken, werden auch weiterhin versorgt.
 
Ebenso finden notwendige Wartungen und Neuanschlüsse statt.
 
 
 
 
 --------------------------------------------------------------------------------
 
 
 
 
Änderungen der Blutspendetermine
 

Patienten und Unfallopfer sind auch in Zeiten der Corona-Krise auf Blutpräparate angewiesen.
 
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es aber zu massiven Engpässen bei der Blutversorgung.

Die Blutspendetermine sind vom Veranstaltungs- und Versammlungsverbot explizit ausgenommen.
 
Der Blutspendedienst des DRK muss aber flexibel auf die veränderten Rahmenbedingungen reagieren.
 
Für das Blutspendewesen bedeutet dies für die nächsten Wochen, dass die erfreulich hohe Spendebereitschaft in der Bevölkerung mit der Einhaltung höchster Sicherheitsstandards, in Bezug auf Einhaltung des derzeit gebotenen Mindestabstandes von 1,50 m und Hygiene auf Blutspendeterminen, abgestimmt werden muss. 
 
Aufgrund der Situation kommt es aber auch im Kreis Bergstraße zu Veränderungen bei den geplanten Terminen der Blutspenden.

Bitte entnehmen Sie aktuell Termine unter 
 
www.drk-blutspende.de/blutspendetermine
 
 
 

 
 
 
 --------------------------------------------------------------------------------
 
 
 
 
Vorsicht vor Corona-Trickbetrügern
 
 

Leider häufen sich die Fälle von Betrugsversuchen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus.
 

Deshalb weisen wir darauf hin, dass wir aktuell im Kreis Bergstraße keine Haustürwerbung für Fördermitglieder durchführen.
 
 
- Auch führen wir keine Tür-zu-Tür Beratung im Kontext zu Corona durch und machen keine Corona-Tests an der Haustür. –
 
 
 
 
 

 
 
 
 --------------------------------------------------------------------------------
 
 
 
Absage aller Aus  und  Fortbildungen  des DRK
 
 
 
Zunächst werden alle Ausbildungsveranstaltungen und öffentliche Veranstaltungen des DRK, welche in DRK Liegenschaften stattfinden abgesagt.
 
Darunter fallen insbesondere die Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen für die Bevölkerung und Betriebsersthelfer.
 
Auch wenn die Erste Hilfe Kurse unter höchsten hygienischen Auflagen durchgeführt und das verwendete Material bestens aufbereitet wird, geht es in erster Linie darum, Menschenanhäufungen zu vermeiden, um potentielle Krankheitsübertragung zu minimieren.
 
Außerdem versucht man auch potentielle Infektionen solange wie möglich vom DRK und dessen Einsatzkräften fernzuhalten.
 
Neben dem Schutz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geht es insbesondere um den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rettungsdienst, sowie der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den Ortsvereinen.
 
Sollte sich das Virus weiter ausbreiten, sind gerade der Rettungsdienst und der Katastrophenschutz sehr wichtig, insbesondere bei der Versorgung und Verlegung von Infizierten, „normalen“ medizinischen Notfällen und auch einer Versorgung der Bevölkerung bei flächendeckender Quarantäne.
 
Deren Einsatzfähigkeit muss unbedingt gewährleistet bleiben.
 
Lehrsäle wie zum Beispiel in der Hauptrettungswache in Heppenheim stehen in baulicher Verbindung zur Rettungswache, ebenso die Lehrsäle in den Ortsvereinen zu deren Umkleiden und Fahrzeughallen. Kontakt von Außenstehenden zu diesen Räumlichkeiten muss vermieden werden.
 
Auch eigene Ausbildungen des DRK wie Sanitätsdienstausbildung oder Funk-Lehrgang, sowie Rettungsdienstfortbildungen sind davon betroffen.

Auch Erste Hilfe Veranstaltungen, welche in Unternehmen stattfinden, werden bis mindestens 30. April ausgesetzt.
 
 
 
 
 

 
 --------------------------------------------------------------------------------
 
 
Auswahlverfahren für Ausbildungsplätze zum Notfallsanitäter verschoben
 
 

Aufgrund der aktuellen Situation kann das Auswahlverfahren für die Ausbildungsplätze zum Notfallsanitäter nicht wie geplant durchgeführt werden.
 
 
Dieses ist nun voraussichtlich für Ende Mai 2020 geplant.
 
 

Die Bewerbungsfrist hierfür ist bereits abgelaufen, die Ausbildung startet regulär im September 2020.
 
 
 

 
 
 --------------------------------------------------------------------------------
 
 
 
Tipps für die häusliche Quarantäne
 
 
| Eigenen Alltag gestalten
Als Schutzmaßnahme und um eine zahlenmäßig flache Ansteckungskurve mit dem Corona-Virus zu erreichen, werden Menschen, auch im Kreis Bergstraße,  in häusliche Quarantäne geschickt.
 
Grundsätzlich empfehlen sich die Beachtung aller aktuellen Vorgaben der Behörden und die Anpassung der eigenen Mobilität.
 
 
Jedoch stellt sich vielerorts die Frage, wie kann man zu Hause seinen Alltag und sein Verhalten so regeln, dass Männer, Frauen und Kinder dies gut physisch und psychisch überstehen?
 

Das DRK gibt hierzu ein paar Tipps:
 

1. Sorgen Sie zu Hause für einen geregelten Alltag und geben Sie ihm Struktur.

2. Falls Sie im Homeoffice arbeiten, trennen Sie Ihren Arbeitsplatz vom Privatleben - wenn möglich auch räumlich.

3. Legen Sie feste Zeiten für Arbeit (Erwachsene) und schulisches Lernen (Kinder) fest.

4. Bestimmen Sie fixe Zeitpunkte, an denen die Familie (sofern alle gesund sind) sich zur gemeinsam Mahlzeit trifft.

5. Sorgen Sie für Privatsphäre für jedes Familienmitglied.

6. Organisieren Sie Erholungsmomente für alle, die mit Entspannungsübungen, Spiele spielen, lesen, fernsehen etc. gefüllt sind.

7. Versuchen Sie sich - auch in den eigenen Räumen - sportlich zu betätigen, z.B. mit Gymnastik- oder Kraftübungen.
 

8. Minimieren Sie ihre sozialen Kontakte nach draußen und verabreden Sie sich stattdessen zum Telefonieren oder Videotelefonie.
 

9. Nutzen Sie auch die digitalen Geräte, falls Sie psychologische Unterstützung benötigen.
 

10. Achten Sie aufeinander und kontaktieren Sie ärztliche Hilfe per Telefon oder Notruf (112 im Notfall oder ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117), wenn es bei einem Familienmitglied zu gesundheitlichen Problemen kommt.
 

11. Lassen Sie sich von Nachbarn mit Einkäufen versorgen oder bieten Sie umgekehrt Hilfe an, falls die Personen von nebenan Unterstützung benötigen. Die Einkäufe sollten am besten in Kartons o.ä. vor die Haustüre gestellt werden und nach einmaliger Nutzung entsorgt werden.

12. Sorgen Sie für regelmäßige Belüftung der Räume und reinigen Sie Ihr Zuhause gründlich nach Ablauf der Quarantäne.
 

13. Bleiben Sie trotz des Ausnahmezustandes positiv und gelassen. Diese Krise wird vorbeigehen.
 
 
 
 --------------------------------------------------------------------------------
 
 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home
Wir über uns
Vorstand
Covid -19 Info Seite
Gruppenstunde
News
Katastrophenschutz
Altkleiderkontainer
Förderer werden !...
Kontakt
Kontakt-Formular
Impressum

DRK OV Viernheim | drkviernheim@web.de